Home
Hühnerbrühe
Home /Neues
Index
Brühen
   
   
Tipp:

Wildschwein Roastbeef mit Kaperntartar

 

Einkaufszettel  

1kg Hühnerknochen
3lt. Wasser
2Stk. Zwiebeln mit Schale
2Stk. Karotten
ein Viertel Sellerie
kleiner Lauchstängel
2 Nelken, 3 Loorbeerblätter, Salz und 10 Pfefferkörner

1.  

In einem grossen Topf die Knochen auf einen Drahteinsatz legen, damit es nicht ansetzt.Mit kaltem Wasser bedecken. Das ganze aufkochen lassen.

2.  

30 Min. köcheln lassen. Regelmässig abschäumen.

 

3.  

Wenn nötig Wasser beigeben, so dass die Knochen immer bedeckt sind.

4.  

Nochmals abschäumen.
In die Lücken zwischen den Knochen das Gemüse legen. Mit Nelken, Loorbeer Salz und Pfeffer würzen. Nochmals abschäumen.

5.  

Den Deckel nicht ganz auflegen, damit sich der Dampf nicht sammeln und die Brühe nicht zu heiss werden kann. Die Hitze so regulieren, dass die Brühe ganz schwach köchelt. Die Brühe dann ungestört 5 bis 6 Stunden köcheln lassen.

 

6.  

Ein doppelt gelegtes Passier-tuch anfeuchten, damit es das Fett und die kleinen Partikel zurückhält. Einen Durchschlag damit auslegen und die Brühe durchsieben.

7.  

Nach dem Passieren die Rückstände entfernen. Die Brühe abkühlen lassen und einige Lagen Küchenpapier auf die Brühe legen, um das restliche flüssige Fett auf zu saugen.

Tipp  

Die Zwiebelschalen geben der Brühe eine schön goldgelbe Farbe.
Durch Rühren würden sich Teilchen lösen, welche die Brühe trüben könnten.
Wenn man die Brühe nicht am gleichen Tag verwendet, kann man sie auch in den Kühlschrank stellen und das erstarrte Fett dann mit einem Löffel abnehmen.

    topIndex Brühen