Home
3.Weltrekord, 2009: Ein 142,7 kg Cordon bleu !
Home /Neues
Events Index
14,27g Nanobleu
143kg Megableu
115kg Megableu
  65kg Megableu
Showkochen 13.10.08
   

Das grösste Cordon bleu aller Zeiten... 

 
Seite 2: Das Cardon bleu wird gebacken
Redaktion: Martin Eggler
Foto: Martin Eggler, Simon Ertler
IndexZurückWeiter

Seite1 Bilder von der Zubereitung des Megableu
Seite2 Das Megableu wird fertig paniert und gebacken
Seite3 Das lange warten, die Waage, 142.7kg neuer Weltrekord
Seite4 Der Anschnitt des Megableus, das grosse Essen, Jumbo ist satt
Seite5 Video Galileo XXL, Radiosendungen und Zeitungsreportagen

Weitere Bilder auf 2 Seiten: WeiterWeiterWeiter

 

02.02.2009: Dreharbeiten bei der Eintracht
Montag, 02. Februar 2009, 10 Uhr, vor dem Restaurant Eintracht in Basel.
Cyberkoch René Torzi mit dem Produktionsteam aus Deutschland: Jumbo Schreiner von Pro7, Kameramann Christoph Städtler und Tonmann Mario Knab. Am Monitor ist Andreas Bernardi.
10:55 Uhr: Das Megableu wird fertig paniert
Montag, 02. Februar 2009, 10:55 Uhr, in der Grauwiler Fleisch AG in Basel.
   

Das riesen Cordon bleu wird aus dem Kühlraum geholt, zuvor werden alle in weisse Platikmäntel gesteckt: Zu eng für Jumbo, sein Mantel platzte.

Im Video seht ihr einen kurzen Ausschnitt von den Dreharbeiten der Empfangsszene in der Metzgerei. An diesem Take wurde fast eine Stunde lang gedreht, er wurde immer wieder neu gemacht, auch aus verschiedenen Kamerapositionen heraus.

Hier sollte das Video jetzt angezeigt werden.
Um das Video anzuzeigen, benötigen Sie den Flash Player:

Das Cordon-bleu wird zuerst gewürzt und dann mit Ei übergossen und schliesslich paniert. Für das Megableu braucht es eimerweise Zutaten. Jumbo Schreiner will helfen und Cyberkoch René Torzi übt sich in Schadensbegrenzung. Inzwischen läuft die Zeit davon. Beim letzten Megableu benötigte René dafür 30 Minuten. Doch der reichlich bemessene Zeitplan scheitert am grossen Ideenreichtum des Kamerateams: Da soll z.B. spontan und subito ein Käseblock gefilmt werden. Und schon stocken die Dreharbeiten, bis Guido Torzi mit Käse aus der Eintracht angebraust kommt. Martin Eggler, der technischer Leiter und Event Manager vom Cyberkoch schaut nervös auf seine Schweizer Armbanduhr und drängt erfolglos zur Eile. Jede noch so kleine Szene und Einstellung muss besprochen und mehrmals gefilmt werden. Das Desaster für den Abend bahnt sich an, das Cordonbleu sollte schon längstens im Ofen sein!
14:20 Uhr: Das Cordon bleu wird gebacken
Montag, 02. Februar 2009, 14:20 Uhr, in der Klybeckstrasse in Basel.

Die freiwilligen Helfer warten seit 12:30 Uhr auf das Megableu. Nach einigen Aussenaufnahmen wid das Cordon-bleu dann aus dem Kühltransporter, durchs Fenster in die Backstube gewuchtet. Mit dem Blech wiegt es jetzt 180 Kilo!
Die Backzeit beträgt mindestens vier Stunden. So geschah was nicht geschehen sollte: Es wurde viel zu schnell Abend, viele Fans können ein trauriges Lied davon Singen...

17:25 Uhr Cyberkoch René Trozi kontrolliert in der Backstube sein Megableu, während dessen sich seine Frau Annelise liebevoll um Jumbo Schreiner kümmert.
  Weitere Bilder auf 2 Seiten: WeiterWeiterWeiter
 
    topIndexZurückWeiter